21.05.2018: Schwerer Verkehrsunfall in Ternitz

Gegen 10 Uhr ist es am heutigen Montag (21.05.2018) im Stadtgebiet von Ternitz zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Die Feuerwehren Ternitz Rohrbach, Ternitz Mahrersdorf und Ternitz St. Johann, ein NEF aus Neunkirchen, ein RTW des ABSÖ Ternitz Pottschach sowie die Polizei wurden zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Rohrbach alarmiert.
Beim Eintreffen der ersten Kräfte bot sich folgendes Bild: Aus noch unbekannter Ursache ist es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Cabrio und einem Traktor gekommen.

Der Pkw Lenker war bei der ersten Erkundung des Einsatzleiters zwar nicht eingeklemmt, befand sich allerdings noch schwer verletzt im Wageninneren.

Seitens des Rettungsdienstes wurde der Lenker intensivmedizinisch Erstversorgt. Folglich wurde er unter Notarztbegleitung mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Der Traktorlenker blieb bei dem Unfall unverletzt. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und deren Freigabe wurde der schwer beschädigte Pkw mittels WLF der FF Ternitz St. Johann geborgen und verbracht. Weiters wurde die Unfallstelle gesäubert und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden. Der Traktor, welcher im Achsbereich massive Beschädigungen davontrug, wurde von einem zweiten Traktor von der Unfallstelle entfernt. Nach rund 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.
  • P1330380
  • P1330401
  • P1330403
  • P1330443

Text und Fotos: Einsatzdoku.at