07.09.2017: Schwerer Verkehrsunfall in Ternitz-Rohrbach

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die FF Ternitz Rohrbach am Donnerstagabend (07.09.2017) gegen 21 Uhr auf die B26 gerufen. Ein rumänischer Lenker kam aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und geriet auf die Leitschiene. Der Wagen überschlug sich in Folge und blieb auf dem Dach, zwischen Leitschiene und einer Baumgruppe in einem kleinen Bachbett liegen.
 
Der verletzte Lenker konnte sich trotz der starken Beschädigungen am Fahrzeug selbst aus dem Wageninneren befreien. Er wurde nach der medizinischen Erstversorgung vom ASBÖ Ternitz Pottschach mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde der Unfallwagen vom nachgeforderten WLF der FF Ternitz St. Johann geborgen und verbracht. Für die Dauer des Einsatzes musste die B26 im Unfallsbereich gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Nach rund 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.
  • P1110315
  • P1110316
  • P1110318
  • P1110319
  • P1110330
  • P1110341
  • P1110349
  • P1110355
  • P1110357
  • P1110367
  • P1110370
  • P1110378
  • P1110387

 

Text und Fotos: Einsatzdoku.at