24.05.2017: Getränke LKW stürzt in Bach

Am Mittwochnachmittag (24.05.2017) ereignete sich auf einem Zufahrtsweg zur Johannesbachklamm ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.
 
Der Lenker eines Getränke Lkws kam aus noch unbekannter Ursache von dem unbefestigten Zufahrtsweg über Greith kommend ab und stürzte seitlich in das Bachbett.

 

Während der Lenker mit leichten Verletzungen vom Roten Kreuz, welches mit einem NEF und RTW vor Ort war, versorgt und ins Krankenhaus gebracht werden musste, blieb der Beifahrer unverletzt. Erheblich schwieriger gestaltete sich für die insgesamt vier alarmierten Feuerwehren aus Höflein, Willendorf, Grünbach Schrattenbach und Würflach Hettmannsdorf die Bergung auf der schmalen und unbefestigten Schotterzufahrt. Mittels Seilwinden wurde das Schwerfahrzeug zuerst gesichert und in weiterer Folge aufgerichtet und aus dem Bachbett geborgen.

 

Anschliessend wurden die Getränkekisten, Glas und Gasflaschen aus dem Bach und dem Böschungsbereich eingesammelt und geborgen. Nach rund 3 Stunden konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

  • IMG_4667
  • IMG_4671
  • IMG_4679
  • IMG_4681
  • IMG_4702
  • IMG_4720
  • IMG_4722
  • IMG_4736
  • IMG_4752
  • IMG_4763
  • IMG_4784
  • P1100453
  • P1100459
  • P1100475
  • P1100481
  • P1100505
  • P1100510

Text und Fotos: Einsatzdoku.at